Sie befinden sich hier: Ablauf » Ablauf Mediation

Ablauf Mediation

Die Mediation ist ein transparenter und geordneter Prozess, der in vier aufeinander aufbauenden Phasen verläuft. 

 

In Abschnitt eins werden alle Rahmenbedingungen geklärt, Organisatorisches besprochen und Vereinbarungen (Termine, Dauer, Honorar usw.) getroffen.

 

In der zweiten Phase besteht in der gemeinsamen Mediationssitzung für die beteiligten Konfliktparteien die Gelegenheit, die jeweilige, ganz persönliche Sicht der Konfliktinhalte zu schildern. Im Zuge dessen werden die relevanten Konfliktthemen herausgearbeitet.

 

In Phase drei geht es nicht nur um den Konflikt, wie er sich aktuell darstellt, sondern mehr auch um die dahinter stehenden Aspekte, um die subjektive Bedeutung des Konflikts. Dies erstreckt sich auch auf die Wünsche und Bedürfnisse von Ihnen als Beteiligte im Zusammenhang des Konflikts. Jeder sachliche Aspekt hat automatisch emotionale Dimensionen.

In dieser Phase werden auch schon erste Gemeinsamkeiten eruiert, die für die Konfliktlösung hilfreich sein können.

 

In der vierten Phase schließlich geht es konkret darum Lösungen zu finden und zu realistischen, für beide Seiten tragbaren Vereinbarungen zu kommen. Ziel sind win-win-Lösungen.