Sie befinden sich hier: Arbeitsweise » Methoden

Methoden

In meine Arbeit kommt auf der Grundlage meiner psychologischen Ausbildung eine Vielzahl wissenschaftlich fundierter und innovativer Methoden zum Einsatz.

Auf der Basis des wertschätzenden und empathischen Gesprächs orientiert sich der Methodeneinsatz an Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten.

Im Kontext von Coaching und Supervision sind es in übergeordneten Begriffen zusammengefasst vorrangig Methoden und Tools aus dem hypnotherapeutischen Kontext, aus den systemischen Ansätzen, aus Verfahren, die der Humanistischen Psychologie zugerechnet werden wie auch ganz neuen Ansätzen, die auf der Erkenntnis fußen, dass Worte, (innere) Bilder, Aufstellungen, Visualisierungen usw. alleine nicht ausreichen und die unter dem Begriff Embodyment somatische Dimensionen mit einbeziehen.

  • Das Gesagte aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und im Sinne kognitiver Umstrukturierungen neu bewerten zu können,
  • mithilfe von Visualisierungen und Imagination unbewusste Vorgänge und mehr bildhafte als nur verbale Prozesse zu nutzen
  • mittels innovativer Techniken an dysfunktionalen Emotionen zu arbeiten, die z.B. einem erfolgreichen Bestehen in Prüfungs- oder Wettkampfsituationen entgegen stehen,
  • durch den Einsatz von Bildmaterial und
  • mittels systemischer Aufstellungen Zusammenhänge zu erkennen und Verändungschancen auszuloten gehört zu meinem Repertoire an Methoden.

Im Kontext von Psychotherapie fußt mein Vorgehen einerseits auf einem tiefenpsychologischen Verständnis andererseits ähnlich wie in meinen Coachings und Supervisionen in einem hypnotherapeutischen und methodenübergreifenden Verständnis.

Die Vorgehensweise in der Mediation basiert auf dem theoretischen Hintergrund der Humanistischen Psychologie sowie des Konstruktivismus und macht sich die kommunikationspsychologischen Arbeiten von Watzlawick und Schulz von Thun zu Nutze. 

Mediative Kommunikation ist auf Empathie, Wertschätzung und Lösung orientiert. 

Einzelne sogenannte Tools aufzulisten, die in diesen Zusammenhängen wirkungsvolle Werkzeuge sind, würde diesen Rahmen sprengen. Konkrete Fragen zu meinem Vorgehen erläutere ich Ihnen gerne in einem Vorgespräch.

In den ersten Sitzungen werden Sie auch meine Vorgehensweise kennen lernen, die durch eine rein sachliche Beschreibung ohnehin nicht zu erfassen ist.  Meine psychologische Arbeit ist mehr als der rein technische Einsatz von Methoden.